Suche
Suche Menü

Weltklimabericht 2019 der WMO erschienen

10.03.2020, New York / Genf | Die Weltmeteorologieorganisation WMO, eine Unter-Organisation der UN, legte am heutigen Tag den Weltklimabericht für 2019 vor. Die Ergebnisse fordern uns alle zum Handeln auf:

  • mit 408 ppm liegt die mittlere CO2-Konzentration auf Rekordhöhe, das entspricht einer Steigerung auf 147% des Werts der prä-industriellen Zeit
  • die globale Mitteltemperatur lag um 1,1 Grad über dem Mittel der vor-industriellen Zeit
  • die letzten fünf Jahre waren die wärmsten seit Beginn der systematischen Messaufzeichnungen
  • seit 1980 war jede Dekade in Folge wärmer als die vorhergehende seit 1850
  • das arktische Meereis-Minimum im September 2019 war das zweitniedrigste seit Beginn der Satellitenmessungen.

Angesichts der fortschreitenden Klimakrise ruft der UN-Generalsekretär Antonio Guterres die Regierungen zu „weitreichenden“ Klimaschutzmaßnahmen auf.

Die Scientists for Future empfehlen Allen die Lektüre dieses Berichts, denn die dort hinterlegten Fakten bestätigen die Dringlichkeit einer Transition zu einer nachhaltig wirtschaftenden und lebenden Welt-Gesellschaft.

Die zugehörige Pressemitteilung der WMO ist hier abrufbar.